Zum Hauptinhalt springen
©  

Parfümerie Seifenzahn

Dufterlebnisse bei Familie Zahn

Im Jahr 1925 haben sich die Türen zum Seifenladen das erste Mal geöffnet. Heute, fast ein ganzes Jahrhundert später, wird die Parfümerie Seifenzahn in dritter Generation von den drei Schwestern Sabine, Christina und Carolin Zahn noch immer in Familienhand geführt.

Die Geschichte der Parfümerie

„Was uns ausmacht, ist die intensive aber vor allem auch ehrliche Beratung. Wir verkaufen das, was passt, und nicht das, was weg muss. Wir verkaufen Emotionen, dementsprechend sollen sich die Kunden in unseren Händen besonders aufgehoben fühlen.“

Kundenpflege ist der Familie schon immer wichtig gewesen und wird auch generationsübergreifend so weitergeführt. Wohl einer der Gründe für viele treue Stammkunden, die zum Teil ebenfalls schon in dritter Generation in den Laden kommen. Zwar gibt es eine elektronische Kundenkartei, von den meisten ihrer Kunden wissen die Schwestern aber auswendig, welchen Duft und welche Produkte sie nutzen.

Neben dem Parfümerie-Betrieb werden am Jakobsplatz auch Kosmetikbehandlungen angeboten.

In der traditionsreichen Parfümerie Seifenzahn gibt‘s hochwertige Weihnachtsgeschenke und das passende Ambiente gleich dazu. Wer sich bei der großen Vielfalt an Beauty-Produkten nicht entscheiden kann, dem hilft die individuelle Beratung der Mitarbeiter bei der Auswahl eines perfekten Geschenks für Freunde oder Familienmitglieder. Einfach mal vorbeischauen und das Sortiment durchstöbern.

Von den insgesamt fünf Filialen der Parfümerie sind heute noch zwei übrig geblieben. Die Niederlassung in der Königstraße gibt es seit 1960, im Hauptsitz am Jakobsplatz ist die Familie Zahn seit 1962 ansässig. 

Tatsächlich ist Seifenzahn die letzte übrig gebliebene privat geführte Parfümerie in Nürnberg. „Wir sind die letzten Mohikaner!“, schmunzelt Christina. Das gilt auch für den Jakobsmarkt. Während die meisten inhabergeführten, alteingesessenen Läden inzwischen geschlossen oder umgezogen sind, hält die Parfümerie Seifenzahn weiter die Stellung. „Klar, wird es immer schwieriger, aber wir gehen hier nicht weg!“ ,sagt Sabine. „Der direkte Blick auf die Jakobskirche ist einmalig und erfreut uns jeden Tag aufs Neue.“

Sabine, Christina & Carolin Zahn

Mit 24 Jahren eröffnete Kunigunde Zahn ihren eigenen Seifenladen. Seitdem ist der Laden wie zu einem Familienmitglied geworden. Inzwischen führen Ihre Urenkelinnen Sabine, Christina und Carolin das Geschäft.

Mehr über die Familie Zahn