Zum Hauptinhalt springen
©  

JOSEPHS

Das Offene Innovationslabor

Das JOSEPHS hat sich dick und fett Innovation auf die Fahne geschrieben. Hier wird Fortschritt ge- & erlebt. Wer die Zukunft von Technik und Co. auch mal selbst mit beeinflussen möchte, sollte definitiv vorbeischauen.

Was ist das JOSEPHS überhaupt?

Aufgeteilt ist das Ganze in einen IXPO- und einen Test-Space. Hier können Unternehmen Flächen und Stände buchen und sich und Ihre Produkte präsentieren. Vor allem geht es darum Ideen und Technologien in frühen Phasen der Entwicklung zu testen und das Feedback der Nutzer direkt mit in den Prozess einfließen zu lassen. „Es ist immer wieder spannend zu sehen, wie viele verschiedene Blickwinkel es gibt und welch wertvollen Input die Besucher geben!“, schwärmt Sophie Bauer, die im JOSEPHS für das Marketing und Eventmanagement zuständig ist.

Welche Ausstellungen gibt es?

Der Eintritt ist frei, willkommen ist jeder - Jung und Alt, auch ohne Anmeldung.

Nicht nur super interessant und lehrreich, sondern auch wirklich unterhaltsam! Das bestätigt uns auch der 8-jährige Paul, der uns an einem der Stände breit grinsend entgegenkommt: „Das ist der coolste Ort in der Stadt!“

Das besondere am Augustinerhof

Mit dem Umzug vom alten, etwas versteckten Standort in der Karl-Grillenberger-Straße in die Augustinerstraße, lässt sich schon nach kurzer Zeit ein deutlicher Aufschwung der Besucherzahlen vermerken. Das Inovationslabor fügt sich in das neue, moderne Quartier des Augustinerhofs perfekt ein. „Hier ist der ideale Ort für uns, um Menschen zu erreichen!“, bestätigt Sophie Bauer. Mit dem Zukunftsmuseum als direkten Nachbarn, ergibt sich eine wundervolle Synergie mit viel Potential. Während im Museum, aufgeteilt in fünf Themenbereiche (Arbeit & Alltag, Körper & Geist, System Erde, System Stadt, Raum & Zeit), die Zukunft von Technik und Naturwissenschaften präsentiert wird, hast du im JOSPEHS die Möglichkeit, diese mit deinem Input selbst mitzugestalten.

„Der beste Weg die Zukunft vorauszusagen, ist, sie selbst zu gestalten.“

- Abraham Lincoln.

Im Untergeschoss befinden sich zusätzliche Meeting-Räume - ausgestattet mit modernster Konferenztechnik, versteht sich von selbst - die nicht nur für Workshops genutzt werden, sondern auch von Unternehmen sowie Privatpersonen gemietet werden können. Durch die beschreibbaren Wände sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.