Zum Hauptinhalt springen
©  

Quartier Augustinerhof

Inmitten des Altstadtkerns ist der Augustinerhof entstanden. In bester Lage zwischen Haupt- & Trödelmarkt fügt sich das Areal erstaunlich fließend in die Umgebung ein, während es sich durch seine dezente Moderne gleichzeitig auf angenehme Weise absetzt.

Mehr als drei Jahre sind von der Grundsteinlegung bis zur Eröffnung des Geländes vergangen. Heute zieht sich über knapp 5.200 Quadratmeter ein Gebäudekomplex, der Einzelhandel, Gastronomiebetriebe, ein Hotel und sogar ein Museum umschließt. Mittendurch führt eine breite Fußgängerpassage, die an der Südseite direkt an die Pegnitz grenzt - eine der wenigen Stellen in der Stadt, wo man direkt am Wasserufer sitzen kann. Nachdem das Areal etliche Jahre mehr oder weniger ungenutzt war, wird das Stadtbild nun nicht nur optisch aufgewertet. Endlich herrscht hier wieder reges Leben. Extrem zentral, trotzdem ein wenig „ab vom Schuss“ und entfernt vom Innenstadt-Trubel, erschließt sich ein Quartier, das wie eine eigene kleine Welt wirkt.

Angrenzend befindet sich der Trödelmarkt mit seinem traditionellen Charme. In schmalen, charakteristischen Häuserzeilen reihen sich Cafés und inhabergeführter Einzelhandel aneinander. Die Karlsbrücke und der malerische Henkersteg verbinden den bezaubernden Landstreifen inmitten der Pegnitz mit dem Ufer. Einen perfekten Ausblick darauf bietet unser Lieblingsspot im Quartier - die Maxbrücke!

Around Me

Entdecke inspirierende Geschichten um dich herum.

Trödelstuben

Go somewhere

Café PIQUE NIQUE

Go somewhere

Sandybel

Go somewhere

Di Simo - caffé e vini

Go somewhere
© Florian Trykowski

Liebesinsel

Go somewhere
© Stadtarchiv Nürnberg, A64-0994

Augustinerkloster

Go somewhere
© Fischer

Maxbrücke

Go somewhere

Hotel Karl August

Go somewhere
© Sauer

Schutzverband Nürnberger Bratwürste e.V.

Go somewhere

Weitere Quartiere

Weinmarkt

Zur Seite

Jakobsmarkt

Zur Seite

Handwerkerhof

Ab April 2022

Burgviertel

Ab Juni 2022

Lorenzer Platz

Ab August 2022